Job-Beschrieb

@ Nicht registrierte Arbeitgeber*innen
Liestal, Schweiz

80–100 %

als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter Siedlungswasserwirtschaft

Aufgaben

  • Sie beteiligen sich aktiv am Aufbau der neuen Fachstelle Siedlungswasserwirtschaft.
  • Sie stehen im täglichen Kontakt mit unseren Kunden und beraten Gemeinden, Private und kantonale Stellen zum Schutz der Gewässer und zur Sicherstellung der Wasserversorgung.
  • Sie beurteilen generelle Entwässerungspläne, prüfen Reglemente und Baugesuche, verfassen Stellungnahmen und Bewilligungen aus Sicht des Gewässerschutzes.
  • Sie haben die Aufsicht über die Wasserversorgungen und unterstützen die Gemeinden bei der Umsetzung der regionalen Massnahmenpläne.
  • Sie bearbeiten zukunftsweisende Projekte, sind verantwortlich für das Management und die Auswertung von Daten und verfassen Berichte.
  • Sie unterstützen das Gewässerschutzpikett und leisten Einsätze vor Ort.

Anforderungsprofil

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Umweltingenieurwissenschaften, Umweltwissenschaften, Bauingenieurwesen oder vergleichbare Ausbildung
  • Interesse am Gewässerschutz und an den Themen der Siedlungsentwässerung und Wasserversorgung
  • idealerweise Berufserfahrung in den genannten oder einem ähnlichen Fachthema
  • Freude am Datenmanagement und am Programmieren
  • Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative, Engagement sowie selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten
  • Führerausweis der Kategorie B

Für Fragen zur Stelle

Herr Adrian Auckenthaler Leiter Ressort Wasser und Geologie Tel. 061 552 55 20

Amt für Umweltschutz und Energie

Im Amt für Umweltschutz und Energie ist das Ressort Wasser und Geologie primär zuständig für den Vollzug der Gewässerschutzgesetzgebung und die Wasserversorgungsplanung im Kanton. Bearbeitet werden die Themenbereiche Siedlungsentwässerung, Wasserversorgung sowie Grundwasser und Oberflächengewässer. Zudem werden geologische und hydrogeologische Projekte durchgeführt. Wir leisten damit täglich einen wesentlichen Beitrag zum Schutz und einer nachhaltigen Nutzung der Gewässer.

Die Bewerbungsfrist endet in

Skip to content